Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Stämme im nördlichen Schottland laut Ptolemäus um 150 n. Chr.

Die Smertae waren ein antiker britischer Stamm.

Geschichte[]

Die Smertae sind nur durch eine einzige Erwähnung von Ptolemäus in seiner Geographia um 150 bekannt. Seiner Beschreibung zufolge lag ihr Gebiet im heutigen Sutherland. Er nennt keine Städte oder Hauptsiedlungsorte.

Ihr Name findet sich in Càrn Smeart wieder, einem antiken Begräbnisort auf einem Bergkamm zwischen den Flüssen Carron und Oykel.

Die Herkunft des Namens ist nicht sicher belegt. Ein Eintrag im Indogermanischen etymologischen Wörterbuch von 1794 führt ihn auf das walisische Verb darmerth zurück, das "versorgen" bedeutet, und das Substantiv armerth, "Versorgung", und auch auf das altirische airmert, "Vorbereitung".

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Advertisement