Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Die Setantii (Auch Segantii) waren möglicherweise ein vörrömischer Stamm im westlichen und südlichen Lancashire, eventuell ein Unterstamm der Briganten.

Geschichte[]

Rekonstruktion Römischer Straßen im mittleren Lancashire und die mögliche Lage der Portus Sentatiorum oder Portus Setantii (oben links).

Die Setantii dominierten vermutlich zur Zeit der römischen Invasion einen großen Teil des heutigen nördlichen England. Ihr Name ist nur aus der Geographia von Ptolemäus bekannt. Dort nennt er den Ortsnamen Portus Sentatiorum [1]. Dessen genaue Lage ist unbekannt, doch verschiedene Vorschläge wurden gemacht, inklusive dem, dass sie inzwischen durch Erosion verloren ging. Weiterhin berichtet Ptolemäus von dem Gewässer Seteia, das Historiker laut der Beschreibung für den Fluss Mersey halten.

Der Name der Setantii wurde mit dem irischen Helden Cuchulainn in Verbindung gebracht, dessen Geburtsname Sétanta lautet, und klare Ähnlichkeiten aufweist. Rhys deutete auch eine Verbindung zwischen diesen beiden und Seithenyn an, einem walisischen Charakter aus dem Schwarzen Buch von Carmarthen [2].

Anmerkungen[]

  1. Portal der Setantii
  2. Rhys, Sir John - Celtic Folklore: Welsh and Manx, 2004

 


Keltische oder eisenzeitliche Stämme in Großbrittannien

England, Wales und Schottland
AncalitesAtecottiAtrebatesBelgaeBibrociBrigantenCaereniCaledoniiCantiaciCarnonacaeCarvetiiCassiCatuvellaunenCenimagniCorieltauviCorionototaeCornoviiCreonesDamnoniiDeceangliDecantaeDemetaeDobunniDumnoniiDurotrigesEpidiiGrabantovicesIceniLopocaresLugiNovantaeOrdovicerParisiiPiktenRegnensesSegontiaciSelgovaeSetantiiSilurerSkotenSmertaeTaexaliTrinovantenVacomagiVeniconesVotadini
Irland
Airgialla ♦ Ailech ♦ Autini ♦ Cauci ♦ Coriondi ♦ Darini ♦ Eblani ♦ Gangani ♦ Herpeditani ♦ Iberni ♦ Magnate ♦ Manapii ♦ Robogdii ♦ Ulidia ♦ Velabri ♦ Vennicnii ♦ Vodie

Advertisement