Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

This wiki's URL has been migrated to the primary fandom.com domain.Read more here

MEHR ERFAHREN

Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Die Schlacht von Wippedesfleot fand 466 zwischen den Angelsachsen (oder Jüten), angeführt von Hengest, und den Briten statt.

Geschichte[]

Die Schlacht wird in der Angelsächsischen Chronik folgendermaßen beschrieben:

465: Hier kämpften Hengest und Æsc gemeinsam gegen Waliser (=Britonen) bei Wippedesfleot und erschlugen dort 12 walisische Anführer, und einer ihrer Thanes wurde erschlagen, dessen Name war Wipped.

Die Schlacht soll das Resultat von viel Blutvergießen und Töten auf beiden Seiten gewesen sein, bis hin zu dem Ausmaß, dass die Feindseligkeiten danach eine Zeit lang aufhörten. Einige Historiker glauben an einen Sieg der Sachsen, doch nichts davon wird im Text erwähnt. Die begrenzte Anzahl von Opfern zeigt, dass es sich um eine kleine Schlacht handelte. Die Anzahl der Krieger sollte nicht die 200 erreicht haben.

Wippedesfleot hält man für das heutige Ebbsfleet in Kent, bei Ramsgate. Der Ort ließ den Autor der Historia Brittonum glauben, dass alle Sachsen nun aus Britannien vertrieben worden wären. Wippedes ist möglicherweise eine Fehlübersetzung des lateinischen oppidis als Hinweis auf die Position eines Baches zwischen den Zwillingsforts Rutupiæ und Rutupiæ alteræ (Regulbium). Ramsgate ist der Hauptort der früheren Insel Thanet, "die den Sachsen von Vortigern gegeben worden war". Sie war der genaue Ort, an dem die Sachsen laut der Historia Brittonum anfänglich gelandet worden waren.

Gildas erwähnt die Schlacht nicht.

Advertisement