Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Rhodri ap Hywel Dda war ein König von Deheubarth.

Geschichte

Rhodri war der Sohn von Hywel Dda und Elen ferch Llywarch ap Hyfaidd. Er hatte zwei Brüder, Edwin und Owain, mit denen er bis zu seinem Tod gemeinsam regierte.

Bei Hywels Tod 950 wurde Deheubarth zwischen Rhodri, Owain und Edwin geteilt. Ohne ihren starken Vater waren sie nicht in der Lage, das bis dahin annektierte Gwynedd zu halten, das von Haus Aberffraw zurück gefordert wurde. Iago ap Idwal Foel und Ieuaf ap Idwal Foel wurden die neuen Könige.

952 fielen Iago und Ieuaf in den Süden ein und kamen bis Dyfed. Die Brüder rächten sich und fielen nach Gwynedd ein, wo sie 954 in einer Schlacht besiegt wurden. Rhodri war ein Jahr zuvor im Kampf gestorben, Edwin starb 954 und Owain wurde der alleinige Herrscher von Deheubarth.

Stammtafel

  1. Hywel Dda ⚭ Elen ferch Llywarch ap Hyfaidd
    1. Rhodri ap Hywel Dda (950-953)
    2. Edwin ap Hywel Dda (950-954)
    3. Owain ap Hywel Dda (950-988)
      1. Einion ap Owain (✝ 984)
      2. Maredudd ap Owain (955-999)
Advertisement