Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Maredudd ap Bleddyn war König von Powys.

Familie

Maredudd war der Sohn von Bleddyn ap Cynfyn, König von Powys und Gwynedd, seine Mutter war Haer ferch Cillyn, Tochter von Cillyn y Blaidd Rudd, Lord of Gest. Er hatte die Brüder Iorwerth und Cadwgan, mit denen er sich die Herrschaft über Powys teilte.

Maredudd heiratete Hunedd ferch Einudd, von der er die Söhne Madog und Gruffydd bekam. Später hatte er eine Beziehung mit Cristin ferch Bledrus, von der er die illegitimen Söhne Hywel und Iorwerth Goch bekam.

Geschichte

Als sein Vater 1075 getötet wurde, wurde Powys zwischen Iorwerth, Cadwgan und Maredudd aufgeteilt. Maredudd scheint der am wenigsten mächtige und am wenigsten erwähnte in den Chroniken zu sein. Die drei Brüder hielten ihr Land als Vasallen von Robert of Bellême, 3. Earl of Shrewsbury. 1102 wurde Bellême an den Hof von Heinrich I gerufen, um Fragen zu beantworten, und antwortete mit einer Rebellion gegen den König. Alle drei Brüder unterstützten ihn sofort. William Pantulf, Lord of Wem, wurde damit beauftragt, Iorwerths Position einzunehmen, da dieser als der mächtigste der drei Brüder angesehen wurde. Pantulf hatte Erfolg und Iorwerth wechselte die Seiten. Er hob eine Streitmacht aus, um dem König gegen Bellême zu helfen, nahm seinen Bruder Maredudd gefangen und übergab ihn dem König.

1107 konnte Maredudd aus der Gefangenschaft entkommen, erlangte seine Macht jedoch nicht zurück. 1113 war er anscheinend Kapitän der Leibgarde seines Neffen Owain ap Cadwgan, der inzwischen Prinz von Powys war. Im gleichen Jahr gelang es Maredudd, Madog ap Rhiryd gefangen zu nehmen, der seine Brüder Iorwerth und Cadwgan 1111 getötet hatte. Er sandte ihn seinem Neffen, der Madog aus Rache blenden ließ.

Als Heinrich I 1114 in Wales einfiel, schloss Maredudd schnell Frieden mit ihm, während Owain sich mit Gruffydd ap Cynan von Gwynedd verbündete, um sich der Invasion entgegen zu stellen. Erst als Owain 1116 getötet wurde, verbesserte sich Maredudds Position und er wurde Herrscher von Powys. Berichte besagen, dass er in diesem Jahr 400 Mann zu Hywel ap Ithel sandte, dem Herrscher von Rhôs und Rhufoniog, der zwei Jahre später an Wunden aus einer Schlacht starb. Dies ermöglichte es Gruffydd ap Cynan, die Ländereien für Gwynedd zu annektieren, was Maredudd nicht verhindern konnte.

1121 führte Maredudd Überfälle auf Cheshire durch, was Heinrich I dazu brachte, in Powys einzufallen. Maredudd zog sich nach Snowdonia zurück und bat Gruffydd ap Cynan um Hilfe. Doch dieser war nicht in der Stimmung, Maredudd zu helfen und dieser musste sich den Frieden mit 10.000 Stück Vieh erkaufen. Gwynedd übte weiterhin Druck auf Powys aus und Gruffydds Söhne Cadwallon und Owain Gwynedd eroberten 1124 noch mehr Land.

Maredudd starb 1132, das Brut y Tywysogion bezeichnet ihn als die Anmut und Sicherheit von ganz Powys und sein Verteidiger. Sein Sohn Madog ap Maredudd folgte ihm auf den Thron.

Stammtafel

  1. Bleddyn ap Cynfyn ⚭ Haer ferch Cillyn
    1. Iorwerth ap Bleddyn
    2. Cadwgan ap Bleddyn
      1. Owain ap Cadwgan
    3. Maredudd ap Bleddyn ⚭ | Hunedd ferch Einudd; ⚯ || Cristin ferch Bledrus
      1. | ♔ Madog ap Maredudd
      2. | Gruffydd ap Maredudd
      3. || Hywel ap Maredudd
      4. || Iorwerth Goch ap Maredudd




Stammtafel

  1. Maredudd ap Owain ap Hywel Dda
    1. Angharad ferch Maredudd ⚭ | Llywelyn ap Seisyll; ⚭ || Cynfyn ap Gwerstan
      1. || ♔ Bleddyn ap Cynfyn ⚭ | NN; ⚭ || NN ferch Brochwel ap Moelyn von Anglesey; ⚭ ||| Haer ferch Cillyn y Blaidd Rudd; ⚭ IV Morien ferch Idnerth ap Cadwgan
        1.  ? Madog ap Bleddyn (✝ 1088)
        2. ||| ♔ Maredudd ap Bleddyn ⚭ | Hunedd ferch Einudd; ⚯ || Cristin ferch Bledrus
          1. | ♔ Madog ap Maredudd
          2. | Gruffydd ap Maredudd
          3. || Hywel ap Maredudd
          4. || Iorwerth Goch ap Maredudd
        3.  ? ♔ Cadwgan ap Bleddyn ⚭ | NN, Tochter von Picot de Sai; ⚯ || Gwenllian ferch Gruffydd; ⚯ ||| Sanan ferch Dyfnwal; ⚯ IV Ellylw ferch Cedifor ap Gollwyn von Dyfed; ⚯ V Euron ferch Hoedlyw ap Cadwgan
          1. | ♔ Owain ap Cadwgan
            1. Llywelyn ap Owain
          2. | Henry ap Cadwgan
          3. | Gruffydd ap Cadwgan
          4. || Madog ap Cadwgan
          5. ||| Einion ap Cadwgan
          6. IV Morgan ap Cadwgan
          7. V Maredudd ap Cadwgan
        4.  ? Rhiryd ap Bleddyn (✝ 1088)
          1. Madog ap Rhiryd
        5.  ? ♔ Iorwerth ap Bleddyn (✝ 1111)
Advertisement