Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement


Ithel ap Hywel war ein König von Gwent im 9. Jh.

Geschichte[]

Ithel war laut dem Brut y Tywysogion König von Gwent und Morgannwg. [1]

Gemeinsam mit seinem Bruder Meurig half er König Rhodri dem Großen von Gwynedd gegen die Invasion von Beorhtwulf von Mercia und dessen Bruder "Ithelwlf". [1] Laut den Annalen von Wales starb Ithel vor seinem Bruder, [2] [3] das Brut berichtet jedoch, dass Meurig vor ihm starb. [1] Beide Quellen sind sich jedoch einig, dass Ithel durch Verrat der Männer von Brycheiniog in der Schlacht von Ffinnant starb. Diese Tat war so berüchtigt, dass der Verrat der Männer von Brycheiniog im mittelalterlichen Wales sprichwörtlich wurde. [4] Das Brut enthält den Eintrag über Ithels Tod im Jahr 843, doch die Rekonstruktion des A-Textes der Annalen von Wales von Phillimore datieren den Eintrag auf 848. [2]

Dieser Ithel scheint der ursprüngliche Namensgeber der Kirche bei St. Illtyd in Monmouthshire gewesen zu sein, doch sein Kult wurde niemals von der katholischen Kirche sanktioniert und die Weihung der Kirche wurde später abgeändert. [5] [6]

Anmerkungen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Smith, Russell (1864) Archæologia Cambrensis, Vol. X, 3rd Series. "Chronicle of the Princes"
  2. 2,0 2,1 Phillimore, Egerton (1888) Harleian MS. 3859. Y Cymmrodor
  3. https://la.wikisource.org/wiki/Annales_Cambriae_B/X (lateinisch)
  4. Eintrag im Brut für das Jahr 850: "Die Handlung von Ffinant; und Cyngen Sohn von Cadell Deyrnllwg, wurde in Rom von seinen eigenen Männern getötet."
  5. Friends of St Illtyd. "St Illtyd – A History"
  6. Bradney, Alfred. A History of Monmouthshire
Advertisement