Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Markierung: Visuelle Bearbeitung
Markierung: Quelltext-Bearbeitung
 
(18 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
[[File:Haus Plantagenet.png|thumb|253x253px|Königliches Wappen von [[Edward III]]]]
Das '''Haus Plantagenet''' war ein Königshaus von England. Es hielt den englischen Thron von 1154 mit [[Heinrich II]] bis 1485 mit [[Richard III]] und wurde von [[Haus Lancaster]] abgelöst. Aus dem Haus Plantagenet gingen die Häuser Lancaster, [[Haus York|York]] und [[Haus Beaufort|Beaufort]] hervor. 
 
  +
Das '''Haus Anjou-Plantagenêt''' war eine französischstämmige Herrscherdynastie, die von 1154-1399 in direkter Linie, und bis 1485 in den Nebenlinien [[Haus Lancaster|Lancaster]] und [[Haus York|York]] die Könige von England stellte. Das Haus Plantagenet gehört zu den bedeutendsten Dynastien des hochmittelalterlichen Westeuropa.
   
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
  +
Die Dynastie Plantagenet lässt sich bis auf [[Gottfried Ferréol]] zurückverfolgen, der im 11. Jh. durch die Ehe mit der Erbin der Grafschaft [[Anjou]] seinen Erben dieses bedeutendste Fürstentum Frankreichs sicherte.
Das Haus Plantagenet entstand aus der Familie der Grafen von [[Anjous]], die von [[Geoffrey II, Graf von Gâtianais]] und [[Ermengarde von Anjou]] abstammten. Im 12. Jh. heiratete [[Matilda die Kaiserin|Matilda]], Tochter und einziges Kind von [[Heinrich I]] von England, [[Geoffrey V Plantagenet]]. Aus dieser Ehe ging [[Heinrich II]] hervor. 
 
   
  +
Als eigentlicher Stammvater des Hauses gilt [[Gottfried V von Anjou]], dem bereits zu Lebzeiten der Beiname Plantagenet zugeschrieben wurde. Dieser geht wohl auf die Angewohnheit des Grafen zurück, einen Ginsterzweit (lat. ''planta genista'', frz. ''plante genêt'') als Helmzier zu tragen. Eine andere Theorie besagt, es läge daran, dass Gottfried zum Sichtschutz bei der Jagd Ginsterbüsche auf seinen Ländereien pflanzen ließ.
Zu dieser Zeit befand sich Matilda, ehemalige Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches, im Krieg mit ihrem Cousin [[Stephen von England]]. Ihr Vater hatte bestimmt, dass Matilda nach seinem Tod den Thron von England besteigen sollte, doch Stephen hatte die Macht an sich gerissen und es war zum Bürgerkrieg zwischen den Anhängern beider Thronanwärter gekommen. Matilda war es gelungen, Stephen zu vertreiben, doch durch ihre arrogante Haltung und die Tatsache, dass zum ersten mal eine Frau auf dem Thron von England saß, hatte sie sich schnell Feinde gemacht und war gezwungen, aus England zu fliehen und Stephen erneut den Thron zu überlassen. Dennoch beharrte sie darauf, dass die Herrschaft rechtmäßig ihr zustand. 
 
   
  +
Gottfrieds Dynastie wurde zu einer der führendsten in Frankreich neben den Kapetingern, deren Vasallen sie waren. Gottfried heiratete [[Matilda die Kaiserin|Matilda]] von England und sicherte seinen Nachkommen somit den Anspruch auf das Herzogtum [[Normandie]] und das [[Königreich England]], auch wenn das erst in einem [[The Anarchy|Erbfolgekrieg]] durchgesetzt werden musste. 1144 eroberte Gottfried die Normandie und sein Sohn konnte nach einer vertraglichen Einigung mit [[Stephen von England]] als [[Heinrich II]] den englischen Thron besteigen.
Da auch Stephen nicht die Unterstützung aller Lords in England besaß, schloss man schließlich einen Kompromiss und Stephen stimmte zu, Matildas Sohn [[Heinrich II]] zu seinem Erben zu ernennen. 
 
   
  +
Erst während der [[Rosenkriege]], als die Häuser Lancaster und York um die Krone von England kämpften, wurde der Name Plantagenet zur Festigung von Herrschaftsansprüchen herangezogen. 1448 nahm [[Richard of York, 3. Duke of York]], das damalige Oberhaupt von Haus York, den Namen Plantagenet an, um seinen Thronanspruch gegen das Haus Lancaster zu untermauern. Seit dem setzte sich der Name in der Geschichtsliteratur für die gesamte königliche Dynastie ab Heinrich II durch.
Gewöhnt an den ständigen Kampf, den er schon in jungen Jahren für das Anliegen seiner Mutter führen musste, und nach der Hochzeit mit [[Eleonore von Aquitanien]] mit einem riesigen Reich betraut kämpfte Heinrich auch in den folgenden Jahrzehnten darum, seinen Besitz zu verteidigen und zu vereinen. Besonders [[Ludwig VII von Frankreich]] war einer seiner erbittertesten Feinde und während Heinrichs Herrschaft kam es zu mehreren Kriegen und auch zu Rebellionen seiner Söhne [[Heinrich der Jüngere]], [[Richard I Löwenherz]] und [[Geoffrey II, Herzog der Bretagne]], die sich von ihrem Vater nicht ausreichend mit Verantwortung und Ländereien bedacht fühlten. Diese ständigen Kämpfe brachten auch Eleonore gegen ihren Ehemann auf und sie schloss sich der Rebellion ihrer Söhne an, was Heinrich II schließlich dazu brachte, sie nach ihrer Gefangennahme bis zu seinem Tod in einer Burg einzusperren. 
 
   
  +
== Historische Bedeutung ==
Noch während Heinrichs Herrschaft starben seine Söhne Heinrich und Geoffrey, so dass sein Sohn Richard schließlich nach seinem Tod König von England wurde. Richard war ein begeisterter Kreuzfahrer und sein Hauptaugenmerk während seiner Herrschaft lag auf Kriegen und darauf, seine Besitzungen auf dem Kontinent zu schützen. Nach seinem Kreuzzug ins Heilige Land wurde er auf der Heimreise in Deutschland gefangen genommen und seine Mutter Eleonore musste ein hohes Lösegeld für ihn aufbringen, um seine Freilassung zu veranlassen. 
 
  +
Die Ehe von [[Heinrich II]] mit [[Eleonore von Aquitanien]] vollendete den Zusammenschluss der Gebiete, die heute als [[Angevinisches Reich]] bekannt sind. Es beinhaltete neben England und dessen schottisch-irischen Nachbarn auch den gesamten Westen Frankreichs und war über zwei Generationen eines der wichtigsten staatlichen Gebilde des Hochmittelalters. Die angevinische Dynastie war zeitweise mächtiger als die französischen Könige. Doch schon während der Herrschaft von [[Johann Ohneland]] zerbrach dieses Reich, und Johann verlor im Krieg mit Philipp II von Frankreich beinahe den gesamten französischen Besitz.
   
  +
Somit beschränkte sich die Herrschaft der angevinischen Dynastie auf England (und das Herzogtum [[Guyenne]]). Es bildete sich ein englisches Nationalbewusstsein heraus, das auch zu dem heute bekannten parlamentarischen System in England führte, an dem [[Heinrich III]] maßgebend beteiligt war. [[Edward III]] konnte 1337 durch seine Vorfahren mütterlicherseits einen Anspruch auf den französischen Thron geltend machen (auch wenn die mütterliche Erbfolge in Frankreich ausgeschlossen war). Das löste schließlich den [[Hundertjähriger Krieg|Hundertjährigen Krieg]] aus.
Richard starb schließlich bei der Belagerung einer kleineren Burg durch Wundbrand, nachdem ein Soldat ihn mit einer Armbrust verwundet hatte, und sein Bruder [[Johann Ohneland]] wurde der neue König von England. Unter seiner Herrschaft verlor England die Besitzungen auf dem Kontinent nach und nach an den neuen König von Frankreich, [[Philip II]]. Doch während seiner Herrschaft entstand die [[Magna Carta]], eine Erklärung der Menschenrechte für die Untertanen von England und eine Beschneidung der königlichen Macht, wie es sie bisher noch nie gegeben hatte. Johann sah sich auch weiteren Bedrohungen gegenüber wie der Invasion von Frankreich, doch bevor es dazu kommen konnte, starb Johann. Historiker sehen dies als das Ende der [[Angevinische Dynastie|Angevinischen Dynastie]] und wahren Beginn des Hauses Plantagenet. 
 
   
  +
1400 starb mit [[Richard II]] der letzte direkte Plantagenet, sein Nachfolger war [[Heinrich IV]] aus dem [[Haus Lancaster]]. Mit Beginn der [[Rosenkriege]] im 15. Jh. endete der Hunderjährige Krieg, ohne dass der Thron von Frankreich gewonnen werden konnte. Der letzte Plantagenet-König war [[Richard III]] aus dem [[Haus York]], das sich mit dem Haus Lancaster wegen der Krone bekriegte. Nach der [[Schlacht von Bosworth Field]] 1485 erlangte [[Heinrich VII]] aus dem [[Haus Tudor]] den Thron und ehelichte [[Elizabeth of York]], um den Zwist zwischen beiden Seiten beizulegen.
Nach ihm bestieg sein Sohn [[Heinrich III]] den Thron, der die zeitweise ausgesetzte Magna Carta schließlich endgültig bekräftigte, obwohl sie seine königlichen Freiheiten beschnitt. Er konnte die Ordnung in England wieder herstellen, die unter seinem Vater zusammengebrochen war. Durch seine Feldzüge brachte er das Land an den Rand des Bankrotts, was zu erneuten Schwierigkeiten mit den Baronen führte, wie sie schon sein Vater erlebt hatte. 
 
   
  +
== Die Plantagenets nach dem Verlust des Throns ==
Ihm folgte sein Sohn [[Edward I]]. Während seiner Herrschaft gab es große Reformen in der Gesetzgebung. Wie sein Vater stürzte auch er sich in schwere Schulden durch Feldzüge in Frankreich, doch es gelang ihm auch, die Schotten zu unterwerfen und große Erfolge bei der Eroberung von [[Wales]] zu machen. 
 
  +
Die letzten legitim geborenen Angehörigen der angevinischen Dynastie waren [[Edward Plantagenet, 17. Earl of Warwick]], und [[Margaret Pole, 8. Countess of Salisbury]], beides Kinder von [[George Plantagenet, 1. Duke of Clarence]]. Beide wurden während der Tudor-Herrschaft exekutiert. Das Haus starb damit jedoch nicht aus, sondern lebten im [[Haus Beaufort]] fort, den Nachkommen von [[John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster]] und dessen Mätresse [[Katherine Swynford]].
   
  +
Das [[Haus Tudor]] war über das Haus Beaufort in weiblicher Linie mit den Plantagenet verwandt. [[Margaret Beaufort, Countess of Richmond and Derby]] war die Mutter von [[Heinrich VII]].
Nach ihm folgte [[Edward II]], der am bekanntesten ist für seine Bevorzugung von [[Pierce Gaveston]] und später von seiner eigenen Frau [[Isabella]] abgesetzt wurde, zugunsten ihres Geliebten [[Roger Mortimer]], der gemeinsam mit ihr bis zur Mündigkeit ihres Sohnes [[Edward III]] regierte. Es heißt, dass Edward II auf ihr Betreiben hin in einer abgelegenen Burg ermordet wurde. Edward III stürzte schließlich seine Mutter und ließ Mortimer hinrichten. 
 
   
  +
== Stammtafel ==
Karl IV von Frankreich starb schließlich ohne Erben und Isabella erhob Anspruch auf den Thron für ihren Sohn. Edward schwor jedoch dem neuen König von Frankreich, Philip V, Gefolgschaft für seine Besitzungen auf dem Kontinent. Es kam jedoch dazu, dass Phillip [[Aquitanien]] und [[Ponthieu]] annektierte, so dass Edward III sich schließlich selbst zum König von Frankreich erklärte. Dies war der Beginn des [[Hundertjähriger Krieg|Hundertjährigen Krieges]]. 
 
  +
# [[Gottfried V (Anjou)|Gottfried Plantagenet]] ⚭ ♕ [[Matilda die Kaiserin|Matilda]]; (⚭ | ♔ '''Heinrich V''', Kaiser HRR)
 
##♔ '''[[Heinrich II]]''', 1154-1189 ⚭ | [[Eleonore von Aquitanien]]; ⚯ || Ykenai; ⚯ ||| [[Ida de Tosny]]
 
### | [[William IX, Count of Poitiers]]
  +
### | [[Heinrich der Jüngere]]
 
### | [[Matilda, Herzogin von Sachsen]] ⚭ Heinrich der Löwe
  +
### | ♔ '''[[Richard I Löwenherz]]''', 1189-1199
 
### | [[Gottfried II, Herzog von der Bretagne]]
  +
#### [[Eleanor, Fair Maid of Brittany]]
  +
#### [[Arthur I, Herzog der Bretagne]]
 
### | [[Eleonore, Königin von Kastilien]] ⚭ ♔ '''Alfons VIII''' von Kastilien
 
### | [[Joan, Königin von Sizilien]] ⚭ ♔ '''Wilhelm II''' von Sizilien
  +
### | ♔ '''[[Johann Ohneland]]''' 1199-1216 ⚭ [[Isabella von Angoulême]]
  +
####♔ '''[[Heinrich III]]''', 1216-1272 ⚭ | [[Eleonore von der Provence]]; ⚯ || Adela de Warenne; ⚯ ||| Clemence
  +
##### | ♔ '''[[Edward I]]''' 1272-1307 ⚭ | [[Eleonore von Kastilien]]; ⚭ || [[Margaret von Frankreich, Königin von England|Margaret von Frankreich]]
  +
###### | Tochter (✝ 1255)
  +
###### | Katherine (1264)
  +
###### | Joan (1265-1271)
 
###### | John (1266-1272)
  +
###### | [[Henry, Sohn von Edward I]] (1268-1274)
  +
###### | [[Eleonore of England, Countess of Bar]] ⚭ Heinrich III von Bar
  +
###### | Juliana (1271-1274)
  +
###### | [[Joan of Acre]] ⚭ | [[Gilbert de Clare, 6. Earl of Hertford]]; ⚭ || [[Ralph de Monthermer, 1. Baron Monthermer]]
 
###### [[Alphonso, Earl of Chester]] (1273-1284)
  +
###### | [[Margaret of England, Duchess of Brabant]] ⚭ Johann II von Brabant
  +
###### | Berengaria (1276-1279)
  +
###### | Mary of Woodstock (1279-1332)
  +
###### | Elizabeth (1278) und Alice (1278)
  +
###### | [[Elizabeth of Rhuddlan]] (1282-1316) ⚭ | Johann I von Holland; ⚭ || [[Humphrey de Bohun, 4. Earl of Hereford]]
  +
###### | ♔ '''[[Edward II]]''', 1307-1327 ⚭ [[Isabella von Frankreich]]
 
####### ♔ '''[[Edward III]]''', 1327-1377 ⚭ [[Philippa von Hainault]]
  +
######## [[Edward of Woodstock, der Schwarze Prinz]] ⚭ [[Joan of Kent]]
  +
######### Edward (1365-1372)
  +
######### ♔ '''[[Richard II]]''', 1377-1400 ⚭ | [[Anne von Böhmen]]; ⚭ || [[Isabella von Valois]]
  +
######## [[Isabella, Countess of Bedford]] (1332-1379) ⚭ Enguerrand VII. de Coucy
  +
######## [[Joan of England (1335-1348)]]
  +
######## William (1335)
  +
######## [[Lionel von Antwerpen, 1. Duke of Clarence]] ⚭ | [[Elizabeth de Burgh, 4. Countess of Ulster]]; ⚭ || Violanta Viscotti
  +
######### | [[Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster]]
 
######## [[John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster]]; –– '''siehe [[Haus Lancaster]]'''
 
######## [[Edmund of Langley, 1. Duke of York]]; –– '''siehe [[Haus York]]'''
  +
######## Blanche (1342)
  +
######## [[Mary of Waltham]] (1344-1361)
  +
######## [[Margaret, Countess of Pembroke]] (1346-1361)
  +
######## Thomas (1347)
  +
######## William (1348)
 
######## [[Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester]]
  +
######## Joan (1356)
 
####### [[John of Eltham, Earl of Cornwall]]
  +
####### [[Eleonor of Woodstock]] (1318-1355) ⚭ Reinoud II of Guelders
  +
####### [[Joan of the Tower]] (1331-1362) ⚭ ♔ '''[[David II von Schottland|David II]]'''[[David II von Schottland| von Schottland]]
  +
####### Beatrix (1286)
  +
####### Blanche (1290)
  +
###### || [[Thomas of Brotherton, 1. Earl of Norfolk]] ⚭ | Alice de Hales; ⚭ || Mary de Brewes
  +
####### Edward of Norfolk (1320-1334) ⚭ Beatrice de Mortimer
  +
####### Margaret, Duchess of Norfolk (1320-1399) ⚭ | John Segrave, 4. Baron Segrave; ⚭ || Sir Walter Mauny
  +
####### Alice of Norfolk (1324-1352) ⚭ Edward Montagu, 1. Baron Montagu
  +
###### || [[Edmund of Woodstock, 1. Earl of Kent]] ⚭ [[Margaret Wake, 3. Baroness Wake of Liddell]]
 
####### Edmund, 2. Earl of Kent
  +
####### Margaret, Viscountess of Tartas
  +
####### Joan, 4. Countess of Kent, Princess of Wales
 
####### John, 3. Earl of Kent
  +
###### || Eleonor (1306-1310)
  +
##### [[Margaret von England, Frau von Alexander III|Margaret von England]] ⚭ [[Alexander III von Schottland|'''Alexander III''' von Schottland]] (1249-1286)
 
##### [[Beatrice von England]]
  +
##### [[Edmund Crouchback]] ⚭ | [[Aveline de Forz]]; ⚭ || [[Blanche of Artois]]
  +
###### || Thomas, 2. Earl of Leicester and Lancaster ⚭ Alice de Lacy, 4. Countess of Lincoln
 
###### || Henry, 3. Earl of Lancaster ⚭ Maud Chaworth
 
####### Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster ⚭ Isabella de Beaumont
  +
######## Maud, Countess of Leicester
  +
######## Blanche, Duchess of Lancaster
  +
####### Blanche of Lancaster, Baroness Wake of Liddell
  +
####### Maud of Lancaster, Countess of Ulster ⚭ | William Donn de Burgh, 3. Earl of Ulster; ⚭ || Sir Ralph de Ufford
  +
####### Joan of Lancaster, Baroness Mowbray ⚭ John de Mowbray, 3. Baron Mowbray
  +
####### ⛪ Isabel of Lancaster, Äbtissin von Amesbury
  +
####### Eleanor of Lancaster, Countess of Arundel ⚭ | John de Beaumont, 2. Baron Beaumont; ⚭ || Richard FitzAlan, 10. Earl of Arundel
  +
####### Mary of Lancaster, Baroness Percy ⚭ Henry Percy, 3. Baron Percy
  +
###### || John of Lancaster ⚭ Alix de Joinville
  +
##### Richard (1247-1256)
  +
##### John (1250-1256)
  +
##### William (1251-1256)
  +
##### Catherine (1253-1257)
  +
##### Henry
 
#### | ♔ [[Richard, 1. Earl of Cornwall]], römisch-deutscher König
 
#### | [[Joan von England, Königin von Schottland]] ⚭ ♔ '''[[Alexander II von Schottland]]
  +
#### | [[Isabella von England (HRR)|Isabella von England]] ⚭ ♔ '''Friedrich II''', Kaiser HRR
  +
#### | [[Eleanor, Countess of Pembroke]] ⚭ [[Simon de Montfort, 6. Earl of Leicester]]
 
#### || [[Richard FitzRoy]] ⚭ Rohese de Dover
 
##### Richard
  +
##### Isabella
  +
##### Lorette
  +
#### ||| [[Johanna von Wales]] ⚭ ♔ [[Llywelyn der Große]] von [[Gwynedd]]
 
### ⛪ [[Geoffrey, Erzbischof von York]]
 
### [[William Longespée, 3rd Earl of Salisbury]]
  +
## Gottfried VI von Anjou
 
## [[William FitzEmpress]]
   
  +
== Sonstige ==
Dort kämpfte auch sein Sohn [[Edward der Schwarze Prinz]], der viele Siege vorweisen konnte, er starb jedoch kurz vor seinem Vater und nach dessen Tod kam der junge [[Richard II]] auf den Thron, erst zehn Jahre alt. Seine Herrschaft war von Konflikten durchzogen und Richard befand sich im ständigen Kampf mit seinem Onkel [[John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster]], der das Reich für ihn verwaltete, gemeinsam mit [[Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester]], [[Richard FitzAlan, 11. Earl of Arundel]] und [[Thomas de Beauchamp, 12. Earl of Warwick]]. Es kam zu Machtkämpfen zwischen dem König und seinen Beratern, die ihn schließlich unterwerfen und zu Zugeständnissen zwingen konnten. 
 
  +
* Dokumentation: ''Britains Bloodiest Dynastie: The Plantagenets''
  +
*# [https://www.youtube.com/watch?v=m4vMIsfPE9c&list=PLfqJXv3S1bkq3kc_JRUQWJGf7t4IeZL85&index=241&t=0s Verrat]
  +
*# [https://www.youtube.com/watch?v=k6g2OLlckCc&list=PLfqJXv3S1bkq3kc_JRUQWJGf7t4IeZL85&index=253&t=0s Hass]
  +
*# [https://www.youtube.com/watch?v=R8yhJGbJPcw&t=0s&list=PLfqJXv3S1bkq3kc_JRUQWJGf7t4IeZL85&index=252 Rache]
  +
*# [https://www.youtube.com/watch?v=bkUH6K-0IvU&list=PLfqJXv3S1bkq3kc_JRUQWJGf7t4IeZL85&index=249&t=0s Tyrannei]
   
Weiterhin war Edward III der drei wichtigsten Adelshäuser, die während dem Hundertjährigen Krieg und der Zeit danach regierten: das [[Haus York]] durch seinen Sohn [[Edmund of Langley, 1. Duke of York]], das [[Haus Lancaster]] durch seinen Sohn John of Gaunt und das [[Haus Beaufort]] durch seinen Enkel [[John Beaufort, 1. Marquess of Somerset]], das allerdings von der Thronfolge ausgeschlossen wurde, da John ein illegitimer Sohn von John of Gaunt mit [[Katherine Swynford]] war. 
 
 
Nach dem Tod von John of Gaunt führte Richard II seine Willkürherrschaft weiter fort. Sein Sohn Henry of Lancaster wurde aus England verbannt und es kam zum Kampf, als Henry in England einfiel und Richard schließlich absetzen konnte. Er bestieg den Thron als [[Heinrich IV]]. Er gehörte zum Haus Lancaster, dessen erstes Mitglied sein Vater John of Gaunt war. Da Heinrich IV den Thron erobert und nicht geerbt hatte, war er sich immer bewusst, dass er gestürzt werden könnte wie sein Vorgänger und sah sich verschiedenen Rebellionen gegenüber.   
 
 
Nach seinem Tod 1413 bestieg sein Sohn [[Heinrich V]] den Thron und versuchte seinen Anspruch durch die Hochzeit mit [[Katharina von Valois]] zu festigen, durch die er gleichzeitig auf einen höheren Anspruch auf den Thron von Frankreich hatte. Er war ein hervorragender Feldherr, starb jedoch schon wenige Jahre nach seiner Thronbesteigung und ließ seine Witwe mit einem neun Monate alten Erben zurück, Heinrich VI.   
 
 
Heinrich IV hatte die mentale Instabilität seiner französischen Vorfahren geerbt, was sich erst in späteren Jahren zeigen sollte. Während seiner Minderjährigkeit gab es politische Zerwürfnisse zwischen seinen Onkeln [[Humphrey of Lancaster, 1. Duke of Gloucester]] und Kardinal [[Henry Beaufort]], die beide als sein Vormund eingesetzt waren. Es kam zu Misswirtschaft und zusätzlich dazu zu einem Ausbruch der Pest, der das Land ins Unglück stürzte. Weiterhin folgten mehrere Missernten und ein wirtschaftlicher Niedergang, der die Menschen unzufrieden machten.   
 
 
Das Land geriet in Schwierigkeiten und lange Zeit gab es keinen Erben von [[Heinrich VI]] und seiner Ehefrau [[Marguerite von Anjou]]. Schließlich erlitt der König einen mentalen Zusammenbruch, der ihn einige Monate lang katatonisch werden ließ. Während dieser Zeit distanzierten sich die unzufriedenen Lords immer weiter von ihm, während die Königin versuchte, die Allianzen aufrecht zu erhalten.   
 
 
In dieser Zeit begann [[Richard of York]] seinen eigenen Thronanspruch vorzubringen, da er selbst von einem der Söhne von Edward III abstammte und der Meinung war, einen höheren Anspruch zu besitzen als Heinrich VI, dessen Großvater schließlich ein Usurpator war.   
 
 
Das Land verfiel schließlich in einen Bürgerkrieg - die [[Rosenkriege]] -, nachdem Richards erster Versuch erfolglos gewesen war. Der Adel war geteilt zwischen den verfeindeten Parteien von York und Lancaster und schließlich gelangte [[Edward IV]] auf den Thron, der Sohn von Richard of York. Marguerite von Anjou war in der Lage, das Steuer herumzureißen und ihren Ehemann erneut auf den Thron zu bringen, doch schließlich musste sie sich geschlagen geben, als der Kronprinz [[Edward of Westminster, Prince of Wales]], in der Schlacht fiel. Der Thron war verloren für Lancaster und ging nun auf das Haus York über.   
 
 
Edward IV war verheiratet mit der englischen Adligen [[Elizabeth Woodville]], von der er zehn Kinder hatte. Der Thronanspruch für York war somit gesichert, da neben Edward auch seine Brüder [[George]] und Richard noch am Leben waren, sowie zwei Söhne.   
 
 
Doch es kam zu innerdynastischen Kämpfen, in denen Edward gezwungen war, seinen Bruder George hinrichten zu lassen. Er selbst erkrankte schließlich nur wenige Jahre später und sein überlebender Bruder bestieg als [[Richard III]] den Thron, vorgeblich um für seine minderjährigen Neffen zu regieren, die unter mysteriösen Umständen aus dem Tower verschwanden. Bis heute sind sich Historiker nur darin einig, dass sie ermordet wurden, nicht aber, von wem.   
 
 
Richard regierte nur zwei Jahre, bevor Henry Tudor seinen eigenen Anspruch auf den Thron geltend machte. Er war ebenfalls ein Nachfahre von Edward III, allerdings durch den von der Thronfolge ausgeschlossenen Zweig der Familie Beaufort. Es gelang ihm jedoch, Richard in einer Schlacht zu besiegen und zu töten. Mit [[Heinrich VII]] kam das Haus Tudor an die Macht.   
 
 
Stammbaum      
 
# [[Geoffrey V, Graf von Anjou]] (1113-1151) oo | [[Matilda, die Kaiserin]] (1102-1167); o-o || NN      
 
## | '''[[Heinrich II]]''' (1133-1189) oo | [[Eleonore von Aquitanien]] (1137-1204); o-o || [[Ykenai]]; o-o ||| [[Ida de Tosny]]      
 
### || [[Geoffrey, Erzbischof von York]] (1152-1212)      
 
### | [[William IX, Graf von Poitiers]] (1153-1156)      
 
### | [[Heinrich der Jüngere]] (1155-1183) oo [[Margarete von Frankreich]] (1158-1197)      
 
### | [[Matilda, Herzogin von Sachsen]] (1156-1189) oo Heinrich der Löwe (1129/31-1195)      
 
### | '''[[Richard I Löwenherz]]''' (1157-1199) oo | Berengaria von Navarra (1165-1230); o-o || NN      
 
#### || [[Philip of Cognac]] (1180er-1230) oo Amelia of Cognac      
 
### | [[Geoffrey II, Herzog der Bretagne]] (1158-1186) oo Constanze, Herzogin der Bretagne (1161-1201)      
 
#### [[Eleonore von der Bretagne]] (1184-1241)      
 
#### Matilda von der Bretagne (1185-1189)      
 
#### [[Arthur I, Herzog der Bretagne]] (1187-1203)      
 
### | [[Eleonore, Königin von Kastilien]] (1161-1214) oo Alfonso VIII, König von Kastilien (1155-1214)      
 
### | [[Joan, Königin von Sizilien]] oo | William II von Sizilien; oo || Raymond VI von Toulouse      
 
### | '''[[Johann Ohneland]]''' (1167-1216) oo | Isabella von Gloucester; oo || Isabella von Angouleme; o-o ||| NN      
 
#### || '''[[Heinrich III]]''' (1207-1272)      
 
##### '''[[Edward I]]''' (1239-1307)      
 
###### [[Alphonso, Earl of Chester]] (1273-1284)      
 
###### '''[[Edward II]]''' (1284-1327)      
 
####### '''[[Edward III]]''' (1312-1377)      
 
######## [[Edward, Prince of Wales]] (1330-1376)      
 
######### '''[[Richard II]]''' (1367-1400)      
 
######## [[John, Duke of Lancaster]] (1340-1399)      
 
######### '''[[Haus Beaufort]]'''      
 
######### '''[[Haus Lancaster]]'''      
 
######## [[Edmund, 1. Duke of York]] (1341-1402)      
 
######### '''[[Haus York]]'''      
 
######## [[Lionel, Duke of Clarence]] (1338-1368)      
 
######## [[Thomas, Duke of Gloucester]] (1355-1397)      
 
####### [[John, Earl of Cornwall]] (1316-1336)      
 
###### [[Thomas, 1. Earl of Norfolk]] (1300-1338)      
 
###### [[Edmund, 1. Earl of Kent]] (1301-1330)      
 
####### [[Edmund, 2. Earl of Kent]] (1326-1331)      
 
####### [[John, 3. Earl of Kent]] (1330-1352)      
 
##### [[Edmund, 1. Earl of Lancaster]] (1245-1296)      
 
###### [[Thomas, 2. Earl of Lancaster]] (1278-1322)      
 
###### [[Henry, 3. Earl of Lancaster]] (1281-1345)      
 
####### [[Henry, Duke of Lancaster]] (1310-1361)      
 
#### || [[Richard of Cornwall]] (1209-1272)      
 
##### [[Henry of Almain]] (1235-1271)      
 
##### [[Edmund, 2, Earl of Cornwall]] (1249-1300)      
 
#### || Joan of England oo Alexander II von Schottland      
 
#### || Isabella von England      
 
#### || Eleanor of England      
 
#### ||| Richard FitzRoy      
 
#### ||| Oliver FitzRoy      
 
#### ||| John      
 
#### ||| Geoffrey      
 
#### ||| Henry      
 
#### ||| Osbert Gifford      
 
#### ||| Eudes      
 
#### ||| Bartholomew      
 
#### ||| Philip      
 
#### ||| Joan of Wales oo Llywelyn ap Iorwerth      
 
#### ||| Maud      
 
#### ||| Isabel      
 
### ||| [[William Longespée, 3. Earl of Salisbury]] (1176-1226) oo [[Ela, Gräfin von Salisbury]]      
 
#### William II Longespée      
 
#### KK Richard      
 
#### Stephen Longespée      
 
#### Nicholas Longespée      
 
#### Isabella Longespée      
 
#### Ela Longespée      
 
#### Ida Longespée      
 
#### Ida II de Longespée      
 
#### Mary Longespée      
 
#### Pernel Longespée      
 
## | [[Geoffrey, Graf von Nantes]] (1134-1158)      
 
## | [[William FitzEmpress]] (1136-1164)      
 
## || [[Emma von Anjou]] oo [[Dafydd ap Owain Gwynedd]]      
 
 
[[Kategorie:Haus Plantagenet]]
 
[[Kategorie:Haus Plantagenet]]
[[Kategorie:Noch bearbeiten]]
 

Aktuelle Version vom 18. Oktober 2021, 16:51 Uhr

Königliches Wappen von Edward III

Das Haus Anjou-Plantagenêt war eine französischstämmige Herrscherdynastie, die von 1154-1399 in direkter Linie, und bis 1485 in den Nebenlinien Lancaster und York die Könige von England stellte. Das Haus Plantagenet gehört zu den bedeutendsten Dynastien des hochmittelalterlichen Westeuropa.

Geschichte[]

Die Dynastie Plantagenet lässt sich bis auf Gottfried Ferréol zurückverfolgen, der im 11. Jh. durch die Ehe mit der Erbin der Grafschaft Anjou seinen Erben dieses bedeutendste Fürstentum Frankreichs sicherte.

Als eigentlicher Stammvater des Hauses gilt Gottfried V von Anjou, dem bereits zu Lebzeiten der Beiname Plantagenet zugeschrieben wurde. Dieser geht wohl auf die Angewohnheit des Grafen zurück, einen Ginsterzweit (lat. planta genista, frz. plante genêt) als Helmzier zu tragen. Eine andere Theorie besagt, es läge daran, dass Gottfried zum Sichtschutz bei der Jagd Ginsterbüsche auf seinen Ländereien pflanzen ließ.

Gottfrieds Dynastie wurde zu einer der führendsten in Frankreich neben den Kapetingern, deren Vasallen sie waren. Gottfried heiratete Matilda von England und sicherte seinen Nachkommen somit den Anspruch auf das Herzogtum Normandie und das Königreich England, auch wenn das erst in einem Erbfolgekrieg durchgesetzt werden musste. 1144 eroberte Gottfried die Normandie und sein Sohn konnte nach einer vertraglichen Einigung mit Stephen von England als Heinrich II den englischen Thron besteigen.

Erst während der Rosenkriege, als die Häuser Lancaster und York um die Krone von England kämpften, wurde der Name Plantagenet zur Festigung von Herrschaftsansprüchen herangezogen. 1448 nahm Richard of York, 3. Duke of York, das damalige Oberhaupt von Haus York, den Namen Plantagenet an, um seinen Thronanspruch gegen das Haus Lancaster zu untermauern. Seit dem setzte sich der Name in der Geschichtsliteratur für die gesamte königliche Dynastie ab Heinrich II durch.

Historische Bedeutung[]

Die Ehe von Heinrich II mit Eleonore von Aquitanien vollendete den Zusammenschluss der Gebiete, die heute als Angevinisches Reich bekannt sind. Es beinhaltete neben England und dessen schottisch-irischen Nachbarn auch den gesamten Westen Frankreichs und war über zwei Generationen eines der wichtigsten staatlichen Gebilde des Hochmittelalters. Die angevinische Dynastie war zeitweise mächtiger als die französischen Könige. Doch schon während der Herrschaft von Johann Ohneland zerbrach dieses Reich, und Johann verlor im Krieg mit Philipp II von Frankreich beinahe den gesamten französischen Besitz.

Somit beschränkte sich die Herrschaft der angevinischen Dynastie auf England (und das Herzogtum Guyenne). Es bildete sich ein englisches Nationalbewusstsein heraus, das auch zu dem heute bekannten parlamentarischen System in England führte, an dem Heinrich III maßgebend beteiligt war. Edward III konnte 1337 durch seine Vorfahren mütterlicherseits einen Anspruch auf den französischen Thron geltend machen (auch wenn die mütterliche Erbfolge in Frankreich ausgeschlossen war). Das löste schließlich den Hundertjährigen Krieg aus.

1400 starb mit Richard II der letzte direkte Plantagenet, sein Nachfolger war Heinrich IV aus dem Haus Lancaster. Mit Beginn der Rosenkriege im 15. Jh. endete der Hunderjährige Krieg, ohne dass der Thron von Frankreich gewonnen werden konnte. Der letzte Plantagenet-König war Richard III aus dem Haus York, das sich mit dem Haus Lancaster wegen der Krone bekriegte. Nach der Schlacht von Bosworth Field 1485 erlangte Heinrich VII aus dem Haus Tudor den Thron und ehelichte Elizabeth of York, um den Zwist zwischen beiden Seiten beizulegen.

Die Plantagenets nach dem Verlust des Throns[]

Die letzten legitim geborenen Angehörigen der angevinischen Dynastie waren Edward Plantagenet, 17. Earl of Warwick, und Margaret Pole, 8. Countess of Salisbury, beides Kinder von George Plantagenet, 1. Duke of Clarence. Beide wurden während der Tudor-Herrschaft exekutiert. Das Haus starb damit jedoch nicht aus, sondern lebten im Haus Beaufort fort, den Nachkommen von John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster und dessen Mätresse Katherine Swynford.

Das Haus Tudor war über das Haus Beaufort in weiblicher Linie mit den Plantagenet verwandt. Margaret Beaufort, Countess of Richmond and Derby war die Mutter von Heinrich VII.

Stammtafel[]

  1. Gottfried Plantagenet ⚭ ♕ Matilda; (⚭ | ♔ Heinrich V, Kaiser HRR)
    1. Heinrich II, 1154-1189 ⚭ | Eleonore von Aquitanien; ⚯ || Ykenai; ⚯ ||| Ida de Tosny
      1. | William IX, Count of Poitiers
      2. | Heinrich der Jüngere
      3. | Matilda, Herzogin von Sachsen ⚭ Heinrich der Löwe
      4. | ♔ Richard I Löwenherz, 1189-1199
      5. | Gottfried II, Herzog von der Bretagne
        1. Eleanor, Fair Maid of Brittany
        2. Arthur I, Herzog der Bretagne
      6. | Eleonore, Königin von Kastilien ⚭ ♔ Alfons VIII von Kastilien
      7. | Joan, Königin von Sizilien ⚭ ♔ Wilhelm II von Sizilien
      8. | ♔ Johann Ohneland 1199-1216 ⚭ Isabella von Angoulême
        1. Heinrich III, 1216-1272 ⚭ | Eleonore von der Provence; ⚯ || Adela de Warenne; ⚯ ||| Clemence
          1. | ♔ Edward I 1272-1307 ⚭ | Eleonore von Kastilien; ⚭ || Margaret von Frankreich
            1. | Tochter (✝ 1255)
            2. | Katherine (1264)
            3. | Joan (1265-1271)
            4. | John (1266-1272)
            5. | Henry, Sohn von Edward I (1268-1274)
            6. | Eleonore of England, Countess of Bar ⚭ Heinrich III von Bar
            7. | Juliana (1271-1274)
            8. Joan of Acre ⚭ | Gilbert de Clare, 6. Earl of Hertford; ⚭ || Ralph de Monthermer, 1. Baron Monthermer
            9. Alphonso, Earl of Chester (1273-1284)
            10. | Margaret of England, Duchess of Brabant ⚭ Johann II von Brabant
            11. | Berengaria (1276-1279)
            12. | Mary of Woodstock (1279-1332)
            13. | Elizabeth (1278) und Alice (1278)
            14. | Elizabeth of Rhuddlan (1282-1316) ⚭ | Johann I von Holland; ⚭ || Humphrey de Bohun, 4. Earl of Hereford
            15. | ♔ Edward II, 1307-1327 ⚭ Isabella von Frankreich
              1. Edward III, 1327-1377 ⚭ Philippa von Hainault
                1. Edward of Woodstock, der Schwarze Prinz ⚭ Joan of Kent
                  1. Edward (1365-1372)
                  2. Richard II, 1377-1400 ⚭ | Anne von Böhmen; ⚭ || Isabella von Valois
                2. Isabella, Countess of Bedford (1332-1379) ⚭ Enguerrand VII. de Coucy
                3. Joan of England (1335-1348)
                4. William (1335)
                5. Lionel von Antwerpen, 1. Duke of Clarence ⚭ | Elizabeth de Burgh, 4. Countess of Ulster; ⚭ || Violanta Viscotti
                  1. | Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster
                6. John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster; –– siehe Haus Lancaster
                7. Edmund of Langley, 1. Duke of York; –– siehe Haus York
                8. Blanche (1342)
                9. Mary of Waltham (1344-1361)
                10. Margaret, Countess of Pembroke (1346-1361)
                11. Thomas (1347)
                12. William (1348)
                13. Thomas of Woodstock, 1. Duke of Gloucester
                14. Joan (1356)
              2. John of Eltham, Earl of Cornwall
              3. Eleonor of Woodstock (1318-1355) ⚭ Reinoud II of Guelders
              4. Joan of the Tower (1331-1362) ⚭ ♔ David II von Schottland
              5. Beatrix (1286)
              6. Blanche (1290)
            16. || Thomas of Brotherton, 1. Earl of Norfolk ⚭ | Alice de Hales; ⚭ || Mary de Brewes
              1. Edward of Norfolk (1320-1334) ⚭ Beatrice de Mortimer
              2. Margaret, Duchess of Norfolk (1320-1399) ⚭ | John Segrave, 4. Baron Segrave; ⚭ || Sir Walter Mauny
              3. Alice of Norfolk (1324-1352) ⚭ Edward Montagu, 1. Baron Montagu
            17. || Edmund of Woodstock, 1. Earl of KentMargaret Wake, 3. Baroness Wake of Liddell
              1. Edmund, 2. Earl of Kent
              2. Margaret, Viscountess of Tartas
              3. Joan, 4. Countess of Kent, Princess of Wales
              4. John, 3. Earl of Kent
            18. || Eleonor (1306-1310)
          2. Margaret von EnglandAlexander III von Schottland (1249-1286)
          3. Beatrice von England
          4. Edmund Crouchback ⚭ | Aveline de Forz; ⚭ || Blanche of Artois
            1. || Thomas, 2. Earl of Leicester and Lancaster ⚭ Alice de Lacy, 4. Countess of Lincoln
            2. || Henry, 3. Earl of Lancaster ⚭ Maud Chaworth
              1. Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster ⚭ Isabella de Beaumont
                1. Maud, Countess of Leicester
                2. Blanche, Duchess of Lancaster
              2. Blanche of Lancaster, Baroness Wake of Liddell
              3. Maud of Lancaster, Countess of Ulster ⚭ | William Donn de Burgh, 3. Earl of Ulster; ⚭ || Sir Ralph de Ufford
              4. Joan of Lancaster, Baroness Mowbray ⚭ John de Mowbray, 3. Baron Mowbray
              5. ⛪ Isabel of Lancaster, Äbtissin von Amesbury
              6. Eleanor of Lancaster, Countess of Arundel ⚭ | John de Beaumont, 2. Baron Beaumont; ⚭ || Richard FitzAlan, 10. Earl of Arundel
              7. Mary of Lancaster, Baroness Percy ⚭ Henry Percy, 3. Baron Percy
            3. || John of Lancaster ⚭ Alix de Joinville
          5. Richard (1247-1256)
          6. John (1250-1256)
          7. William (1251-1256)
          8. Catherine (1253-1257)
          9. Henry
        2. | ♔ Richard, 1. Earl of Cornwall, römisch-deutscher König
        3. | Joan von England, Königin von Schottland ⚭ ♔ Alexander II von Schottland
        4. | Isabella von England ⚭ ♔ Friedrich II, Kaiser HRR
        5. | Eleanor, Countess of Pembroke ⚭ Simon de Montfort, 6. Earl of Leicester
        6. || Richard FitzRoy ⚭ Rohese de Dover
          1. Richard
          2. Isabella
          3. Lorette
        7. ||| Johanna von Wales ⚭ ♔ Llywelyn der Große von Gwynedd
      9. Geoffrey, Erzbischof von York
      10. William Longespée, 3rd Earl of Salisbury
    2. Gottfried VI von Anjou
    3. William FitzEmpress

Sonstige[]