Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement


Gartnait II mac Domech war König der Pikten von 584 bis 602.

Geschichte[]

Gartnait war der Nachfolger des mächtigen Königs Bridei I mac Malcheon und soll der Sohn von Aedan mac Gabrain von Dal Riata und Brideis Schwester Domelch gewesen sein. Er regierte vermutlich von der Festung Iverness aus und hatte, wie frühere piktische Herrscher, nur wenig Kontrolle über die südlichen Pikten oder Maeatae, die immer wieder Auseinandersetzungen mit Dal Riata hatten. Falls die Pikten gehofft hatten, dass Gartnait in der Lage wäre, Frieden mit seinem Vater zu schließen, dann wurden diese Hoffnungen zerstört, als Aedan den Krieg gegen die Maeatae fortsetzte, mit verheerenden Ergebnissen. In einer Schlacht etwa im Jahr 590 verlor Aedan zwei seiner Söhne.

Obwohl Pikten an der berühmten Schlacht von Catraeth 595 teilnahmen, die das Y Gododdin unsterblich gemacht hat, war Gartnait selbst nicht anwesend. Während das im Rückblick eine kluge Entscheidung gewesen zu sein scheint, zeigt es allerdings auch, dass Gartnait die Sache der Pikten nicht unterstützte. Insgesamt kann man seine Herrschaft als Fehlschlag ansehen.

Stammbaum[]

  1. NN, Tochter ⚭ ♔ Geraint map Erbin von Strathclyde
    1. Caw map Geraint/Galam I mac Geraint (fl. 490er Alt Clut, Pikten 498-513)
    2. NN, Tochter ⚭ Girom
      1. Drest mac Girom (513-521 und 529-533)
      2. Gartnait mac Girom (533-540)
      3. Cailtram mac Girom (533-541)
      4. NN, Tochter ⚭ Maelgwyn Gwynedd
        1. Bridei I mac Malcheon (553-584) ⚭ NN ingen Gildas
        2. Domelch ⚭ Aedan mac Gabrain
          1. Gartnait mac Domech (584-602)
      5. NN, Tochter ⚭ Munait
    3. NN, Tochter ⚭ Drust
      1. Erb mac Drust ⚭ Gwyddno ingen Caurdar
        1. Nechtan II mac Erb (602-621)
Advertisement