Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement


Evaristus war der fünfte Bischof von Rom, sein Pontifikat dauerte von etwa 99 n. Chr. bis 107, während seiner Zeit herrschte der römische Kaiser Trajan. Evaristus soll Rom in verschiedene Bezirke unterteilt haben, die jeweils einer Titularkirche unterstanden, und sieben Diakone für die Stadt ernannt haben. Während seiner Zeit soll der Apostel Johannes gestorben sein.

Ereignisse in Britannien[]

Während seiner Zeit ist Titus Avidius Quietus Gouverneur von Britannien.

Ein Manuskript der Historia Brittonum [1] behauptet, Evaristus wäre der Papst gewesen, der im Jahr 167 eine Gesandtschaft zu dem legendären König Lucius von Britannien schickte, um das Christentum verbreiten zu lassen, während ein anderes - korrekt, bedenkt man den Zeitraum - von Papst Eleutherus spricht.

Anmerkungen[]

  1. Historia Brittonum, III/22
Advertisement