Geschichte der Britischen Monarchie Wiki

This wiki's URL has been migrated to the primary fandom.com domain.Read more here

MEHR ERFAHREN

Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Ein Earl (Graf) ist ein Mitglied des Adels. Der Titel ist angelsächsischen Ursprungs und verwandt mit dem skandinavischen Jarl, er bedeutete Häuptling.

Earls im Vereinigten Königreich und dem Commonwealth[]

Ein Earl hat den Titel Earl of [...], wenn der Titel auf einem Ortsnamen beruht, und Earl [...], wenn es sich um einen Nachnamen handelt. In beiden Fällen wird er als Lord [...] und seine Ehefrau als Lady [...] angesprochen. Eine Gräfin, die eine Grafschaft aus eigenem Recht besitzt, wird ebenfalls als Lady [...] angesprochen, doch ihr Ehemann erhält diesen Titel nicht (außer er ist selbst Graf aus eigenem Recht).

Der älteste Sohn eines Earl, auch wenn er selbst keine Titel besitzt, wird normalerweise mit einem Ehrentitel, dem zweithöchsten Titel seines Vaters angesprochen. Beispielsweise heißt der älteste Sohn von Prinz Edward, Earl of Wessex James, Viscount Severn. Jüngere Söhne bezeichnet man gewöhnlich als Der Ehrenwerte (Honourable) [Name] und Töchter als Lady [Name].

In Schottland gibt es keine Ehrentitel, der Erbe einer Grafschaft und jeder Adelstitel wird mit Master of [...] und Younger of [...] bezeichnet.

Geschichte[]

Im Angelsächsischen England besaßen Earls die Autorität über ihre eigenen Ländereien und das Rech über die Gerichte an ihren Höfen, was ihnen vom König verliehen wurde. Sie erhoben Bußen und Steuern und erhielten dafür einen "third-Penny", ein Drittel ihrer Einnahmen. In Kriegszeiten führten sie die Armeen des Königs an. Einige Shires waren zu größeren Einheiten, bekannt als Earldoms, zusammengefasst, und wurden von einem Ealdorman oder Earl beherrscht. Unter Edward der Bekenner existierten Earldoms wie Wessex, Mercia, East Anglia und Northumbria, die auf den früheren gleichnamigen unabhängigen Königreichen beruhten.

Nach der Normannischen Eroberung von England führte Wilhelm I der Eroberer das alte System fort, änderte es aber für seine Zwecke ab. Die Shires wurden die größten Unterteilungen und die Earldoms wurden abgeschafft. Die Normannen erschufen neue Earls wie die von Herefordshire, Shropshire und Cheshire, diese hatten aber nur die Macht über ein einziges Shire. Ihre Macht und ihre Möglichkeiten der regionalen Rechtsprechung waren auf die der normannischen Gerichte beschränkt. Weiterhin durften sie nicht länger Steuern erheben oder Entscheidungen an Gerichtshöfen treffen und es gab nur wenige von ihnen.

König Stephen von England erhöhte die Zahl der Earls wieder, um jene zu belohnen, die während seines Krieges mit Matilda treu zu ihm standen. Er gewährte einigen Earls das Recht auf königliche Schlösser und die Kontrolle über die Sheriffs, und schon bald masten sich andere diese Rechte selbst an. Gegen Ende seiner Herrschaft hielten sich einige Earls ihren eigenen Hof und prägten sogar ihre eigenen Münzen, gegen den Wunsch des Königs.

Stephens Nachfolger Heinrich II beschränkte die Macht der Earls wieder, holte sich die Kontrolle über die königlichen Burgen zurück und ließ sogar einige von den Earls erbaute Schlösser niederreißen. Er erschuf keine neuen Earldoms und ließ keinem seine Unabhängigkeit außerhalb der königlichen Kontrolle. In den Schottischen und Welsh Marches und in Cornwall schienen die Earls jedoch einige eigene Macht behalten zu haben. Heinrich fand es gefährlich, den Earls zu fiel Macht zu überlassen, doch das Chaos während der Anarchie verkompliziert die Interpretation der Ereignisse.

Krönungsgewandt eines Earl.

Im 13. Jh. hatten die Earls einen sozialen Rang direkt unter dem König und den Prinzen, waren dadurch aber nicht zwangsläufig mächtiger oder reicher als andere Adlige. Zu dieser Zeit konnte man nur durch Vererbung oder Heirat den Titel eines Earl erlangen und der König behielt sich das Recht vor, den Titel auch tatsächlich zu gewähren. Im 14. Jh. schuf man eine spezielle öffentliche Zeremonie, bei der der König den Earl persönlich mit einem Schwertgurt gürtete, was andeuten sollte, dass dessen Recht von ihm kam.

Die Earls hatten aber immer noch Einfluss als Gefährten des Königs und wurden als Stützen seiner Macht angesehen. Diese Macht zeigte sich zum ersten mal 1327, als sie Edward II absetzten. Später taten sie dies mit anderen Königen, mit denen sie nicht einverstanden waren. 1337 erklärte Edward III, dass er sechs neue Earldoms schaffen wollte.

Irland[]

Die erste irische Grafschaft war die des Earl of Ulster. Diesen Titel erhielt Hugh de Lacy 1205 durch Heinich II, König von England und Lord von Irland. Andere Grafschaften waren die des Earl of Carrick, Earl of Kildare, Earl of Desmond und Earl of Waterford.

Nach der Eroberung von Irland durch die Tudors (1530er bis 1603) wurden die einheimischen Clanhäuptlinge und irischen Könige ermuntert, sich dem englischen König (jetzt auch König von Irland) zu unterwerfen, und erhielten dafür Titel als Hochadlige von Irland.

1801 wurde Irland ein Teil des Vereinigten Königreichs. Die Republik Irland erkannte die Adelstitel nicht an.

Schottland[]

Die ältesten Grafschaften in Schottland (mit Ausnahme der Grafschaft von Dunbar und March) entstammten dem Amt des Mormaer, wie zum Beispiel dem Mormaer of Fife. Spätere Grafschaften wurden nach diesem Vorbild geschaffen. Der Unterschied war, dass ein schottisches Earldom als Lehen des Königs gewährt wurde, während ein Mormaer unabhängig war.

Der Titel des Earl wurde vermutlich von dem anglophilen David I von Schottland geschaffen. Während die Macht der Earls in England nach der Normannischen Eroberung fortgeschwemmt wurde, behielten die Earls in Schottland ihre Macht.

Wie in England verlor der Titel in Schottland über die Jahrhunderte die Verbindung zu dem ursprünglichen Amt, und spätere Könige begannen, den Titel ohne das Amt zu verleihen, sogar ohne zugehörige Ländereien. Im 16. Jh. gab es Earls von Städten, Dörfern und sogar von einzelnen Häusern. Es war ein Titel geworden, der einen Status anzeigte. Nach dem Jakobineraufstand 1746 wurde die Macht der noch existierenden Grafschaften den Sheriffs unterstellt, heute ist Earl nur noch ein Adelsrang.

Wales[]

Die wichtigsten Earls in der walisischen Geschichte waren jene aus Westengland. Da die Waliser während der normannischen Eroberung von England größtenteils unabhängig blieben, ermutigte der König die mächtigeren englischen Earls, dort einzufallen und Pufferstaaten zu erschaffen, die als autonome Grafschaften existierten. Diese Marcher Lords waren die Earls of Chester, Gloucester, Hereford, Pembroke und Shrewsbury (English Earls of March).

Earldoms in England[]

Vor 1066[]

1066-1707[]

  • Countess of Buckingham
  • Countess of Chesterfield
  • Countess of Dorchester
  • Countess of Fareham
  • Countess of Guilford
  • Countess of Sheppey
  • Countess of Stafford
  • Countess Rivers
  • Earl Fauconberg
  • Earl of Abingdon
  • Earl of Ailesbury
  • Earl of Albemarle
  • Earl of Anglesey
  • Earl of Arlington
  • Earl of Arundel
  • Earl of Aumale
  • Earl of Banbury
  • Earl of Bath
  • Earl of Bedford
  • Earl of Berkeley
  • Earl of Berkshire
  • Earl of Bindon
  • Earl of Bolingbroke
  • Earl of Bradford
  • Earl of Brecknock
  • Earl of Brentford
  • Earl of Bridgewater
  • Earl of Bristol
  • Earl of Buckingham
  • Earl of Burford
  • Earl of Burlington
  • Earl of Cambridge
  • Earl of Cardigan
  • Earl of Carlisle
  • Earl of Carnarvon
  • Earl of Chester
  • Earl of Chesterfield
  • Earl of Chichester
  • Earl of Cholmondeley
  • Earl of Clare
  • Earl of Clarendon
  • Earl of Cleveland
  • Earl of Conway
  • Earl of Cornwall
  • Earl of Coventry
  • Earl of Craven
  • Earl of Cumberland
  • Earl of Danby
  • Earl of Denbigh
  • Earl of Derby
  • Earl of Derwentwater
  • Earl of Devon
  • Earl of Devonshire
  • Earl of Doncaster
  • Earl of Dorset
  • Earl of Dover
  • Earl of East Anglia
  • Earl of Essex
  • Earl of Euston
  • Earl of Exeter
  • Earl of Falmouth
  • Earl of Feversham
  • Earl of Gainsborough
  • Earl of Glamorgan
  • Earl of Gloucester
  • Earl of Godolphin
  • Earl of Grantham
  • Earl of Greenwich
  • Earl of Guilford
  • Earl of Halifax
  • Earl of Harold
  • Earl of Hereford
  • Earl of Hertford
  • Earl of Holderness
  • Earl of Holland
  • Earl of Huntingdon
  • Earl of Jersey
  • Earl of Kendal
  • Earl of Kent
  • Earl of Kingston-upon-Hull
  • Earl of Lancaster
  • Earl of Leicester
  • Earl of Lichfield
  • Earl of Lincoln
  • Earl of Lindsey
  • Earl of Macclesfield
  • Earl of Manchester
  • Earl of March
  • Earl of Marlborough
  • Earl of Middlesex
  • Earl of Milford Haven
  • Earl of Monmouth
  • Earl of Montagu
  • Earl of Montgomery
  • Earl of Mulgrave
  • Earl of Newcastle upon Tyne
  • Earl of Newport
  • Earl of Norfolk
  • Earl of Northampton
  • Earl of Northumberland
  • Earl of Northumbria
  • Earl of Norwich
  • Earl of Nottingham
  • Earl of Ogle
  • Earl of Orford
  • Earl of Pembroke
  • Earl of Peterborough
  • Earl of Plymouth
  • Earl of Portland
  • Earl of Powis
  • Earl of Radnor
  • Earl of Richmond
  • Earl of Rochester
  • Earl of Rochford
  • Earl of Romney
  • Earl of Rutland
  • Earl of Salisbury
  • Earl of Sandwich
  • Earl of Scarbrough
  • Earl of Scarsdale
  • Earl of Shaftesbury
  • Earl of Shrewsbury
  • Earl of Somerset
  • Earl of Southampton
  • Earl of St Albans
  • Earl of Stafford
  • Earl of Stamford
  • Earl of Strafford
  • Earl of Suffolk
  • Earl of Sunderland
  • Earl of Surrey
  • Earl of Sussex
  • Earl of Tankerville
  • Earl of Thanet
  • Earl of Tinmouth
  • Earl of Torrington
  • Earl of Totness
  • Earl of Warrington
  • Earl of Warwick
  • Earl of Westmorland
  • Earl of Wharton
  • Earl of Wiltshire
  • Earl of Winchester
  • Earl of Winchilsea
  • Earl of Worcester
  • Earl of Yarmouth
  • Earl Poulett
  • Earl Rivers

Earls von Schottland 1072-1707[]

  • Earl Marischal
  • Earl of Abercorn
  • Earl of Aberdeen
  • Earl of Aboyne
  • Earl of Airlie
  • Earl of Airth
  • Earl of Ancram
  • Earl of Angus
  • Earl of Annandale
  • Earl of Ardmenach
  • Earl of Argyll
  • Earl of Arran
  • Earl of Atholl
  • Earl of Avondale
  • Earl of Balcarres
  • Earl of Bothwell
  • Earl of Breadalbane and Hollan
  • Earl of Buccleuch
  • Earl of Buchan
  • Earl of Bute
  • Earl of Caithness
  • Earl of Calendar
  • Earl of Campbell and Cowall
  • Earl of Carnwath
  • Earl of Carrick
  • Earl of Cassilis
  • Earl of Crawford
  • Earl of Cromartie
  • Earl of Dalhousie
  • Earl of Dalkeith
  • Earl of Darnley
  • Earl of Deloraine
  • Earl of Dirletoun
  • Earl of Douglas
  • Earl of Drumlanrig and Sanquhar
  • Earl of Dumbarton
  • Earl of Dumfries
  • Earl of Dunbar
  • Earl of Dundee
  • Earl of Dundonald
  • Earl of Dunfermline
  • Earl of Dunmore
  • Earl of Dysart
  • Earl of Eglinton
  • Earl of Elgin
  • Earl of Enzie
  • Earl of Erroll
  • Earl of Fife 
  • Earl of Findlater
  • Earl of Forfar
  • Earl of Forth
  • Earl of Galloway
  • Earl of Gifford
  • Earl of Glasgow
  • Earl of Glencairn
  • Earl of Gowrie
  • Earl of Haddington
  • Earl of Hartfell
  • Earl of Home
  • Earl of Hopetoun
  • Earl of Huntly
  • Earl of Huntly and Enzie
  • Earl of Hyndford
  • Earl of Ilay
  • Earl of Irvine
  • Earl of Kellie
  • Earl of Kelso
  • Earl of Kilmarnock
  • Earl of Kincardine
  • Earl of Kinnoull
  • Earl of Kintore
  • Earl of Lanark
  • Earl of Lauderdale
  • Earl of Lennox
  • Earl of Leslie
  • Earl of Leven
  • Earl of Lindsay
  • Earl of Linlithgow
  • Earl of Lothian
  • Earl of Loudoun
  • Earl of Mar
  • Earl of Mar and Garioch
  • Earl of March
  • Earl of Marchmont
  • Earl of Melfort
  • Earl of Melville
  • Earl of Menteith
  • Earl of Middleton
  • Earl of Montrose
  • Earl of Moray
  • Earl of Morton
  • Earl of Newburgh
  • Earl of Nithsdale
  • Earl of Northesk
  • Earl of Orkney
  • Earl of Ormond
  • Earl of Panmure
  • Earl of Perth
  • Earl of Portmore
  • Earl of Queensberry
  • Earl of Rosebery
  • Earl of Ross
  • Earl of Rothes
  • Earl of Roxburghe
  • Earl of Ruglen
  • Earl of Seafield
  • Earl of Seaforth
  • Earl of Selkirk
  • Earl of Solway
  • Earl of Southesk
  • Earl of Stair
  • Earl of Stirling
  • Earl of Strathearn
  • Earl of Stratherne
  • Earl of Strathmore and Kinghorne
  • Earl of Strathtay and Strathardle
  • Earl of Sutherland
  • Earl of Tarras
  • Earl of Teviot
  • Earl of Traquair
  • Earl of Tullibardine
  • Earl of Tweeddale
  • Earl of Wemyss
  • Earl of Wigtown
  • Earl of Wintoun

Earl in Großbritannien (1707-1801)[]

  • Countess of Darlington
  • Countess of Feversham
  • Countess of Walsingham
  • Countess of Yarmouth
  • Earl Bathurst  
  • Earl Beaulieu  
  • Earl Brooke
  • Earl Cadogan  
  • Earl Camden
  • Earl Castleton  
  • Earl Clinton  
  • Earl Coningsby  
  • Earl Cornwallis
  • Earl Cowper  
  • Earl de la Warr  
  • Earl Digby  
  • Earl Fauconberg
  • Earl Ferrers  
  • Earl FitzWalter  
  • Earl FitzWilliam
  • Earl Fortescue  
  • Earl Gower
  • Earl Graham of Belford
  • Earl Granville  
  • Earl Grosvenor
  • Earl Harcourt  
  • Earl Howe  
  • Earl Ker
  • Earl Ligonier  
  • Earl of Abergavenny
  • Earl of Ailesbury
  • Earl of Ashburnham  
  • Earl of Aylesford  
  • Earl of Bath  
  • Earl of Beverley
  • Earl of Bristol
  • Earl of Buckinghamshire
  • Earl of Carnarvon
  • Earl of Chatham  
  • Earl of Clare
  • Earl of Clarendon  
  • Earl of Darlington
  • Earl of Dartmouth  
  • Earl of Dorchester  
  • Earl of Effingham  
  • Earl of Egremont
  • Earl of Eltham
  • Earl of Guilford  
  • Earl of Halifax  
  • Earl of Harborough  
  • Earl of Hardwicke  
  • Earl of Harrington  
  • Earl of Hertford
  • Earl of Hillsborough
  • Earl of Ilchester  
  • Earl of Kennington
  • Earl of Leicester  
  • Earl of Liverpool  
  • Earl of Lonsdale  
  • Earl of Macclesfield  
  • Earl of Malmesbury  
  • Earl of Malton
  • Earl of Mansfield
  • Earl of Mount Edgcumbe  
  • Earl of Northington  
  • Earl of Northumberland
  • Earl of Norwich
  • Earl of Orford  
  • Earl of Oxford and Mortimer  
  • Earl of Pomfret  
  • Earl of Portsmouth  
  • Earl of Powis  
  • Earl of Radnor  
  • Earl of Rockingham  
  • Earl of Strafford  
  • Earl of Sussex  
  • Earl of Tankerville  
  • Earl of Uxbridge  
  • Earl of Uxbridge
  • Earl of Warrington  
  • Earl of Warwick
  • Earl of Wilmington  
  • Earl of Windsor
  • Earl of Wycombe
  • Earl of Yarmouth
  • Earl Percy
  • Earl Spencer  
  • Earl St Vincent  
  • Earl Stanhope
  • Earl Strange
  • Earl Talbot  
  • Earl Temple
  • Earl Waldegrave  


Earls von Irland 1205-1831[]

  • Countess of Brandon
  • Countess of Dungannon
  • Countess of Leinster
  • Countess of Longford  
  • Countess of Wicklow  
  • Earl Annesley  
  • Earl Belmore  
  • Earl Castle Stewart  
  • Earl Conyngham  
  • Earl Erne  
  • Earl Fife
  • Earl Fitzwilliam
  • Earl Grandison  
  • Earl Landaff  
  • Earl Ligonier
  • Earl Ludlow  
  • Earl Macartney  
  • Earl Mount Cashell  
  • Earl Nugent
  • Earl O'Neill  
  • Earl of Aldborough  
  • Earl of Altamont
  • Earl of Antrim  
  • Earl of Ardglass  
  • Earl of Armagh
  • Earl of Arran  
  • Earl of Athlone  
  • Earl of Bandon  
  • Earl of Bangor
  • Earl of Bantry  
  • Earl of Barrymore  
  • Earl of Bective
  • Earl of Belfast
  • Earl of Bellamont  
  • Earl of Bellomont  
  • Earl of Belvedere  
  • Earl of Bessborough
  • Earl of Blessington
  • Earl of Caledon  
  • Earl of Carbery  
  • Earl of Carhampton  
  • Earl of Carlingford  
  • Earl of Carrick  
  • Earl of Carysfort  
  • Earl of Castlehaven  
  • Earl of Castlemaine  
  • Earl of Catherlough  
  • Earl of Cavan
  • Earl of Charlemont
  • Earl of Charleville  
  • Earl of Clanbrassill  
  • Earl of Clancare  
  • Earl of Clancarty  
  • Earl of Clanconnel  
  • Earl of Clanricarde
  • Earl of Clanwilliam  
  • Earl of Clare  
  • Earl of Clermont  
  • Earl of Clonmell  
  • Earl of Connaught
  • Earl of Cork
  • Earl of Courtown  
  • Earl of Darnley  
  • Earl of Desart  
  • Earl of Desmond
  • Earl of Donegall
  • Earl of Donoughmore  
  • Earl of Downe  
  • Earl of Drogheda
  • Earl of Dublin
  • Earl of Dunraven and Mount-Earl
  • Earl of Egmont  
  • Earl of Ely  
  • Earl of Enniskillen  
  • Earl of Farnham  
  • Earl of Fingall  
  • Earl of Galway  
  • Earl of Glandore
  • Earl of Glengall  
  • Earl of Gosford  
  • Earl of Gowran  
  • Earl of Granard
  • Earl of Hillsborough
  • Earl of Howth  
  • Earl of Inchiquin
  • Earl of Kenmare  
  • Earl of Kerry
  • Earl of Kildare
  • Earl of Kilkenny  
  • Earl of Kilmorey  
  • Earl of Kingston
  • Earl of Lanesborough  
  • Earl of Leinster  
  • Earl of Leitrim  
  • Earl of Limerick  
  • Earl of Lisburne  
  • Earl of Listowel
  • Earl of Londonderry
  • Earl of Longford  
  • Earl of Louth  
  • Earl of Lucan  
  • Earl of Malton
  • Earl of Massereene  
  • Earl of Mayo  
  • Earl of Meath  
  • Earl of Mexborough  
  • Earl of Milltown  
  • Earl of Moira
  • Earl of Mornington
  • Earl of Mount Alexander  
  • Earl of Mount Charles
  • Earl of Mountnorris  
  • Earl of Mountrath  
  • Earl of Munster
  • Earl of Norbury  
  • Earl of Normanton  
  • Earl of Offaly
  • Earl of Ormonde
  • Earl of Orrery
  • Earl of Ossory
  • Earl of Panmure  
  • Earl of Portarlington  
  • Earl of Ranelagh  
  • Earl of Ranfurly  
  • Earl of Rathdowne
  • Earl of Rathfarnham
  • Earl of Roden  
  • Earl of Roscommon  
  • Earl of Ross  
  • Earl of Rosse  
  • Earl of Seaforth  
  • Earl of Sefton  
  • Earl of Shannon  
  • Earl of Sheffield  
  • Earl of Shelburne  
  • Earl of Shipbrook  
  • Earl of Thomond  
  • Earl of Tyrconnel  
  • Earl of Tyrone
  • Earl of Ulster
  • Earl of Upper Ossory  
  • Earl of Waterford
  • Earl of Westmeath
  • Earl Tylney  
  • Earl Verney  
  • Earl Wandesford  
  • Earl Winterton  

Earls im Vereinigten Königreich 1801 bis jetzt[]

  • Countess Cave of Richmond
  • Countess de Grey
  • Countess of Bath
  • Countess of Cromartie
  • Earl Alexander of Hillsborough
  • Earl Alexander of Tunis
  • Earl Amherst
  • Earl Attlee
  • Earl Baldwin of Bewdley
  • Earl Beatty
  • Earl Beauchamp
  • Earl Brassey
  • Earl Brownlow
  • Earl Bruce
  • Earl Buxton
  • Earl Cairns
  • Earl Canning
  • Earl Carrington
  • Earl Cathcart
  • Earl Cawdor
  • Earl Compton
  • Earl Cowley
  • Earl Curzon of Kedleston
  • Earl de Montalt
  • Earl Egerton
  • Earl Farquhar
  • Earl FitzHardinge
  • Earl Granville
  • Earl Grey
  • Earl Haig
  • Earl Howe
  • Earl Innes
  • Earl Jellicoe
  • Earl Jermyn
  • Earl Jowitt
  • Earl Kitchener
  • Earl Lloyd George of Dwyfor
  • Earl Loreburn
  • Earl Manvers
  • Earl Mountbatten of Burma
  • Earl Nelson
  • Earl of Ancaster
  • Earl of Athlone
  • Earl of Auckland
  • Earl of Ava
  • Earl of Avon
  • Earl of Balfour
  • Earl of Beaconsfield
  • Earl of Berkhampsted
  • Earl of Bessborough
  • Earl of Birkenhead
  • Earl of Bradford
  • Earl of Brecknock
  • Earl of Burlington
  • Earl of Camperdown
  • Earl of Chichester
  • Earl of Clarence
  • Earl of Cottenham
  • Earl of Cranbrook
  • Earl of Craven
  • Earl of Crewe
  • Earl of Cromer
  • Earl of Dartrey
  • Earl of Dublin
  • Earl of Ducie
  • Earl of Dudley
  • Earl of Dufferin
  • Earl of Durham
  • Earl of Effingham
  • Earl of Eldon
  • Earl of Ellenborough
  • Earl of Ellesmere
  • Earl of Eltham
  • Earl of Falmouth
  • Earl of Feversham
  • Earl of Fife
  • Earl of Gainsborough
  • Earl of Gowrie
  • Earl of Haddo
  • Earl of Halifax
  • Earl of Halsbury
  • Earl of Harewood
  • Earl of Harrowby
  • Earl of Iddesleigh
  • Earl of Inchcape
  • Earl of Inverness
  • Earl of Iveagh
  • Earl of Kedleston
  • Earl of Kent
  • Earl of Kilmuir
  • Earl of Kimberley
  • Earl of Kinrara
  • Earl of Lathom
  • Earl of Leicester
  • Earl of Lewes
  • Earl of Lichfield
  • Earl of Liverpool
  • Earl of Londesborough
  • Earl of Lonsdale
  • Earl of Lovelace
  • Earl of Lytton
  • Earl of Macduff
  • Earl of Madeley
  • Earl of Medina
  • Earl of Merioneth
  • Earl of Midleton
  • Earl of Midlothian
  • Earl of Minto
  • Earl of Morley
  • Earl of Mulgrave
  • Earl of Munster
  • Earl of Northbrook
  • Earl of Onslow
  • Earl of Orford
  • Earl of Ormelie
  • Earl of Oxford and Asquith
  • Earl of Plymouth
  • Earl of Powis
  • Earl of Ravensworth
  • Earl of Rawdon
  • Earl of Reading
  • Earl of Redesdale
  • Earl of Ripon
  • Earl of Rocksavage
  • Earl of Romney
  • Earl of Ronaldshay
  • Earl of Rosslyn
  • Earl of Selborne
  • Earl of Snowdon
  • Earl of St Andrews
  • Earl of St Germans
  • Earl of Stockton
  • Earl of Stradbroke
  • Earl of Strafford
  • Earl of Strathearn
  • Earl of Strathmore and Kinghorne
  • Earl of Sussex
  • Earl of Swinton
  • Earl of Tipperary
  • Earl of Ulster
  • Earl of Verulam
  • Earl of Wellington
  • Earl of Wessex
  • Earl of Wharncliffe
  • Earl of Willingdon
  • Earl of Wilton
  • Earl of Winton
  • Earl of Woolton
  • Earl of Yarborough
  • Earl of Ypres
  • Earl of Zetland
  • Earl Peel
  • Earl Roberts
  • Earl Russell
  • Earl Somers
  • Earl Sondes
  • Earl St Aldwyn
  • Earl St Maur
  • Earl Sydney
  • Earl Temple of Stowe
  • Earl Vane
  • Earl Wavell
  • Earl Whitworth
Advertisement