Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Civilis war ein Vicarius [1] im Römischen Britannien um 368 n. Chr. Über ihn ist wenig mehr als sein Name bekannt. Zu seiner Zeit wurde Dulcitius zum Dux Britanniarum ernannt. Unter Civilis' Herrschaft wurden die letzten frühen Invasoren vertrieben, möglicherweise mit Truppen unter seinem eigenen Kommando, und ein Programm zur Wiederherstellung der örtlichen Ordnung begann. Dies war möglicherweise Civilis' Hauptaufgabe.

Anmerkungen[]

  1. Der Rang des Vikarius kam im 3. Jh. n. Chr. auf. Ein Vikarius war ein Stellvertreter, beispielsweise für Statthalter von Senatorenrang oder von Prätorianerpräfekten. Sie standen einer Diözese (Verwaltungseinheit) vor und übten dort die Gerichtsbarkeit aus.
Advertisement