Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Cingetorix war einer der vier Könige von Cantium (Kent), die Julius Caesar im Bericht über seine zweite Expedition nach Britannien 54 v. Chr. erwähnt.

Geschichte[]

Cingetorix war einer von Cassivellaunus Unterkönigen und führte einen Angriff auf Caesars Schiffe durch, nachdem diese an der kentischen Küste bei Thanet gelandet waren. Vermutlich war er einer der Anführer, die schon bei Caesars erster Landung und der Schlacht am Fluss Stour gekämpft hatten, was dazu führten, dass die Briten sich bei der Festung Bigbury nahe Canterbury niederließen.

Der Angriff auf die Römer war nicht erfolgreich und ein anderer der Häuptlinge, Lugotorix, wurde gefangen genommen. Ob Cingetorix und seine Anhänger überlebten, ist nicht bekannt. Die Namensähnlichkeit zu dem gallischen Stammesführer Vercingetorix bedeutet nicht, dass sie verwandt waren, lässt aber vermuten, dass sie zum gleichen gallischen Stamm gehörten.

Advertisement