Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Calchfynydd - walisisch Kalkberg - war ein britonisches Königreich oder Unterkönigreich im nachrömischen Britannien.

Beschreibung[]

Calchfynydd bezieht sich direkt auf eine einzige Zeile im Buch von Taliesin, wo es in Verbindung mit Powys steht. Der Name erscheint auch als Beiname von Cadrawd Calchfynydd, anscheinend ein Herrscher aus dem 6. Jh. Walisische Quellen nennen ihn einen Gwyr y Gogledd, "Mann des Nordens", was vermuten lässt, dass Calchfynydd sich irgendwo im nördlichen Britannien befand. Skene vermutete, dass es sich um Kelso im südlichen Schottland handeln könnte, das früher Calchow hieß, und Bromwich stimmt ihm zu, dass eine Lage irgendwo im Hen Ogledd am wahrscheinlichsten ist. [1] Moffat unterstützt in seiner Geschichte von Kelso diese Position und zitiert frühere Hinweise auf "Chalchou" sowie auch die Chalkheugh Terrace. [2]

Mögliche Könige von Calchfynydd[]

  1. Cynwyd Cynwydion
    1. Cadrawd Calchfynydd
      1. Yspwys
        1. Yspwys Mwyntyrch
          1. Mynan

Anmerkungen[]

  1. Bromwich, Rachel. (1961. rev 1990). Trioedd Ynys Prydein
  2. Moffat, Alistair (1985), Kelsae: A History of Kelso from Earliest Times
Advertisement