Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Beornhaeth war ein Ealdorman während der Herrschaft von Ecgfrith von Northumbria (670-685) und regierte von 670 bis 685 Lothian.

Geschichte

Beornhaeth war der Vater von Berhtred, auch Berht genannt, der 684 Kommandant der Strafexpedition von Ecgfrith nach Irland war. Die Irischen Annalen berichten von seinem Tod im Kampf gegen die Pikten 698. [1]

Historiker nehmen außerdem an, dass Berhtfrith, "ein Edelmann, zweiter im Rang nur nach [König Osred]" [2] ein Sohn von Berhtred war. [3] Berhtfrith war größtenteils verantwortlich für den Tod des Möchtegern-Königs Eadwulf und der Einsetzung von Aldfriths Sohn Osred auf dem Thron 705, als Osred erst neun Jahre alt war. Berhtfrith scheint dies erreicht zu haben, indem er Frieden zwischen Osreds Anhängern und Bischof Wilfrid herbeiführte. [2]

Stammtafel

  1. Beornhaeth (670-685)
    1. Berhtred (685-698)
      1. Berhtfrith (698-711)

Anmerkungen

  1. A. O. Anderson, Early Sources of Scottish History A.D 500-1286
  2. 2,0 2,1 Stephen of Ripon, The Life of Saint Wilfrid
  3. Referenzfehler: Es ist ein ungültiger <ref>-Tag vorhanden: Für die Referenz namens :0 wurde kein Text angegeben.
Advertisement