Geschichte der Britischen Monarchie Wiki
Advertisement

Das Gebiet Æbbingas entstand im 7. Jh. im angelsächsischen England.

Beschreibung[]

Es handelt sich um die Region um Abingdon und die Abtei von Abingdon, die beide im 7. Jh. entstanden. Viele Legenden ranken sich um dieses Gebiet, und seine tatsächliche Geschichte ist davon verzerrt worden. Sie wurden erfunden, um den Ortsnamen zu erklären, der "Hügel eines Mannes namens Æbba" oder "einer Frau namens Æbbe" zu bedeuten scheint. Vermutlich handelt es sich um den/die Heilige/n, der St. Ebbe's Church in Oxford geweiht wurde. Eine mögliche Kandidatin ist Aebbe von Coldingham, Tochter von Aethelfrith von Bernicia.

Tatsächlich befindet sich Abingdon jedoch in einem Tal und nicht auf einem Hügel und Historiker vermuten, dass der Name sich zunächst auf Boars Hill bei Chilswell bezog und mit der Abtei umzog, als diese verlegt wurde.

 

Heptarchie

Königreiche
East AngliaEssexKentMerciaHwicceLindseyNorthumbriaBerniciaDeiraSussexWessex

Monarchen
Bretwalda
East AngliaEssexKentMerciaNorthumbriaSussexWessex

Regionen
East Anglia:NorfolkSuffolkKent:Limenwara
Essex:BrahhingasGodhelmingasHaueringasHroðingasMittelsachsenNox-gaga und Oht-gagaTetingasTewingasWaeclingasWoccingas
Mercia:AebbingasArosaeteBeormingasBilsaeteCilternsaeteGainiGyrwasHusmeraeLindisfarasMagonseteMittelangelnPecsaetePencersaeteSnotingasSouthumbriansSpaldingasStoppingasSweordoraTomsaeteWeorgoranWesterneWreocensaete
Northumbria:ElmetsaeteSussex:Haestingas
Wessex:BasingasGewissaeMeonwaraRēadingasSumorsaeteSunningasWihtwaraYtene

Siehe auch
Angelsächsische Besiedelung von BritannienAngelsächsische ChronikBurghal HidageDanelagTribal Hidage

Advertisement